Landesarbeitskreise

In unseren Landesarbeitskreisen können sich interessierte Mitglieder zusammenschließen, um gemeinsam basisgruppenübergreifend zu einem Themengebiet Positionen zu entwickeln und sich inhaltlich weiterzubilden. Zudem unterstützen sie den Landessprecher:innenrat bei der Organisation von Kampagnen, Veranstaltungen und Aktionen. Wenn du Lust hast, in einem Landesarbeitskreis aktiv zu werden, schreib ihm einfach eine Nachricht – sie sind für alle Mitglieder offen. Wenn du mit anderen Mitgliedern einen Landesarbeitskreis gründen möchtet, meldet euch bitte in der Landesgeschäftsstelle.
Im Moment sind folgende Landesarbeitskreise – kurz LAK – in der Linksjugend [‘solid] Niedersachsen aktiv:

LAK Body Positivity

Wir haben uns gegründet, um die Probleme sexistischer und diskriminierender Schönheitsideale in der Werbung, im
Fernsehen und im Internet, zu bekämpfen!

LAK politische Bildung

Der Landesarbeitskreis politische Bildung beschäftigt sich mit der Planung und Umsetzung von politischen Bildungsveranstaltungen. Ziel unserer Arbeit ist es fundiertes Wissen über die Analysen linker Theoretiker*innen möglichst breit in den Jugendverband hinein zu tragen. Dabei versuchen wir Inhalte spannend und anschaulich zu vermitteln, so dass unsere Veranstaltungen auch für jene interessant ist, die sich für die Lektüre der Originaltexte nicht unbedingt begeistern können.

LAK Queer

LAK Red-IT

Wenn du Bock auf Netzpolitik und die Betreuung der technischen Infrastruktur der Linksjugend Niedersachsen hast, melde dich gern beim LAK Red-IT.

LAK Shalom

Wir sind der Landesarbeitskreis Shalom innerhalb des niedersächsischen Landesverbandes der sozialistischen Jugendorganisation linksjugend [’solid]. Der LAK Shalom Niedersachsen versteht sich vor allem als Plattform für die Bekämpfung von Antisemitismus in allen seinen Formen. Darüber hinaus richten wir uns gegen Antizionismus, Antiamerikanismus, regressive Kapitalismuskritik und islamischen Fundamentalismus. Das Wort „Shalom“ ist dem Hebräischen entnommen und bedeutet „Frieden“.

LAK Umwelt und Soziales

Als Landesarbeitskreis Umwelt und Soziales der Linksjugend [’solid] Niedersachsenstehen wir für eine praxisorientierte und soziale Umweltpolitik. Es gilt zeitgerechte wie innovative Konzepte zu entwickeln, die den Schutz der Umwelt mit einer Politik sozialer Gerechtigkeit verbinden. Hierbei gilt es die unterschiedlichen Interessen verschiedener Gruppen zu beachten. Nur wenn ökologische Politik sich nicht negativ auf das Leben der Menschen auswirkt, kann es gelingen die Veränderungen zu bewirken, die wir so dringend brauchen.

LAK Klassenkampf

Der Landesarbeitskreis Klassenkampf versteht sich als revolutionäre, kommunistische Gruppe, welche eine Perspektive jenseits der Ansätze der reformsozialdemokratischen Linken des 21. Jahrhunderts bieten und erarbeiten möchte. Weiteren Fokus setzen sie auf Internationalismus, Antiimperialismus und materialistischen Feminismus. Der LAK baut auf gegenseitige Bildung der Mitglieder, Agitation nach außen und gemeinsame politische Praxis in Niedersachsen und Bremen und ist offen für Interessierte, die sich mit seinen Grundsätzen identifizieren können.

Disclaimer

Die Landesarbeitskreise sind keine demokratisch gewählten Gremien des Jugendverbands, sondern freie und themengebundene Zusammenschlüsse. Eine Äußerung eines Arbeitskreises entspricht nicht automatisch der Mehrheitsmeinung im Verband. Wir können keine Verantwortung für die verlinkten Seiten übernehmen.

Dein Landesarbeitskreis will seinen Text oder seine Links ändern? Dann wende dich einfach mit den neuen Daten an die Landesgeschäftsstelle.